offline web page maker download
Meilensteine Produktsparte E-Mobilität


2017 Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz

MEHLER Elektrotechnik Ges.m.b.H leistet als klima.ktiv mobil Projektpartner im Rahmen des Aktions- und Beratungsprogramms
"Mobilitätsmanagement für Betriebe, Bauträger und Flottenbetreiber"  einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen. 

2017 / Keep-ME-Cool
Der zweite und dritte Standort für das Projekt
elektrische LKW-Ladeflächenkühlung an der Autobahn
gehen in Betrieb.

> NÖ: An der A 1 West Autobahn
ASFINAG Rastplatz Kesselhof

>W: S 1 Wiener Außenring Schnellstraße
auf der Raststation Schwechat

2016 / Keep-ME-Cool
TIWAG startet in Kooperation mit ASFINAG österreichweit erstes Projekt für elektrische LKW-Ladeflächenkühlung an der Autobahn

2016 Erweiterung unseres E-Mobilen-Fuhrparks
Seit März 2016 haben wir unseren Fuhrpark um zwei weitere Elektrofahrzeuge erweitert. Wir haben uns für die Mercedes B-Klasse Electric Drive entschieden, da uns das Preis-Leistungsangebot und die steuerlichen Vorteile überzeugt haben. Der Mercedes B-250E hat eine Reichweite von bis zu 200km und ist mit 11kW innerhalb von
3 Stunden wieder voll aufgeladen! Der Fahrkomfort und das Platzangebot ist überzeugend.
Die Fahrzeuge sind zu 100% Alltagstauglich und werden täglich eingesetzt. Mehler Elektrotechnik setzt weiterhin voll auf E-Fahrzeuge und setzt ein Zeichen beim Thema Umwelt und Nachhaltigkeit.

2015

E-Zapfsäule Design
Zusätzlich zur E-Zapfsäule Classic gibt es eine neue
Produktlinie "E-Zapfsäule Design"

2015
Mit 27 Jahren gründete Josef Mehler in Wolfern die Mehler Elektrotechnik. Der Seniorchef ist mittlerweile 80 Jahre jung.
Grund genug für eine dementsprechende Feier.

2014 Eine weitere Auszeichnung im Klimaschutz für MEHLER
Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung überreichte Österreichs Bundesminister Andrä Rupprechter, Hrn. Alexander Mehler die Urkunde. Wir sind besonders stolz dass wir zu den wenigen ausgezeichneten Unternehmen in unserem Land zählen! Unser Einsatz macht sich bezahlt!

Wir legen besonders großen Wert auf energiesparende und effiziente Herstellung unserer Produkte. Zusätzlich werden unsere Schaltschränke und Gehäuse ständig weiterentwickelt und effizienter ausgeführt. Dies ermöglicht einen energiesparsamen Betrieb und gewährleistet einen unkomplizierten und fast energieautarken Einsatz.

2014 Erweiterung unseres E-Mobilen Fuhrparks
TESLA MODEL S. Ein Elektrofahrzeug der Oberklasse mit ausreichender Reichweite, verbunden mit jedem Komfort.

Seit 22.01.2014 haben wir unseren Fuhrpark um ein weiteres Elektrofahrzeug erweitert. In den ersten 6 Tagen wurden damit bereits 1.800km ohne Probleme (bei Schnee, Eis und niedrigen Temperaturen bis -15°C) zurückgelegt!
Aufgeladen haben wir bei ME-E-Zapfsäulen in Wolfern (Oberösterreich) und in Hotel Happy Filzmoos (Salzburg).
Bei der Fahrt nach Tirol gab es vor Ort Gott sei Dank eine 5x16A Kraftsteckdose, die uns auch eine Nachladung ermöglicht hat.
War gar nicht so einfach mit den Kabeln zu der Steckdose zu gelangen, da momentan niemand für das Beladen von Elektrofahrzeugen vorbereitet ist.

2013 MEHLER Elektrotechnik Ges.m.b.H ist Nischenweltmeister
Im Rahmen des diesjährigen Exporttages der Wirtschaftskammer Österreich in Wien, wurden bereits zum 11. Mal die erfolgreichsten Exportunternehmen gekürt! Mehler Elektrotechnik gehört ebenfalls zu den ausgezeichneten Hidden Champions unseres Landes und darf ab nun die Bezeichnung KMU Nischenweltmeister tragen!

Nischenweltmeister sind Unternehmen die eine führende Marktposition in ihrer speziellen Nische im Land aber auch am Weltmarkt haben. Hauptsächlich handelt es sich bei diesen Unternehmen um familiengeführte Unternehmen, die hohen Wert auf Ausbildung Ihrer Mitarbeiter, gutes Arbeitsklima legen und innovative Produkte erzeugen. Es kommt nicht immer auf die Größe des Unternehmens an, aber auf den Stellenwert der ein gesamtes, gutes Eindrucksbild macht. Unternehmen die so agieren, stärken Österreichs Wirtschaft und erhalten das System!
Hr. Dr. Leitl würdigte die Unternehmen für die überdurchschnittlichen Leistungen und den Führungsstil.

01/2013 EU-Kommission erklärt Typ 2 Ladestecker
zur gemeinsamen Norm für ganz Europa

Der Typ 2 Ladestecker wurde von der EU-Kommission zur gemeinsamen Norm für ganz Europa erklärt!
Dies bedeutet Investitionssicherheit für Errichter von Infrastruktur und enorme Chancen für Europa. 

2012 Zuschlag für einen Auftrag für die
amerikanische Botschaft in Wien

Die amerikanische Botschaft in Wien zeigt wie es geht.
Der Fuhrpark für die Mitarbeiter wird auf Elektroautos umgestellt.
Die ersten Fahrzeuge sind Chevrolet Volt mit Range Extender.

Insgesamt werden 3 Master- Systeme von Mehler mit intelligenter
Lademöglichkeit an drei unterschiedlichen Standorten in Wien installiert. Die Installation aller drei Anlagen wird von unserem zertifizierten Partner Ing. M. Weber Elektrotechnik aus Wien durchgeführt. Die Anlagen verfügen über 15 Ladestellen Mode 3 mit automatischer Datenaufzeichnung. Eine weitere Innovation wie z. B. Fuhrparkmanagement und Km Aufzeichnung werden für unseren Kunden realisiert.


2012 Frauscher setzt gemeinsam mit der Energie AG
auf E-Mobilität

Energieversorger und Spitzen-unternehmen setzen gemeinsam Zeichen zum Thema E-Mobilität. Eine der ersten E-Zapfsäulen mit Standort am Traunsee, die es ermöglichen mit dem Elektroauto anzureisen und aufzuladen. Gleichzeitig können Elektroboote aufgetankt werden.

Die Firma Frauscher ist führender Hersteller im Luxuselektroboote Bau. Bei der aufgestellten E-Zapfsäule ist auch eine  Schnelllademöglichkeit Mode3 bis 22kW installiert worden. 

15.6.2012 Eine 50-jährige Erfolgs-Story
Das war der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Heute beschäftigt das Familienunternehmen am Standort in Wolfern 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und weitere 400 in einem eigenen Werk in China. Seine Mitarbeiter liegen ihm ganz besonders am Herzen: „Nur wer gerne zur Arbeit geht und seine Aufgabe hat, wird sich bestens fürs Unternehmen einsetzen“, ist Josef Mehler überzeugt.
„Wir sind Spezialist für die Herstellung von sämtlichen Stark- und Schwachstromschaltschränken sowie allen möglichen Sonderkonstruktionen“, präzisiert Mehler den Tätigkeitsbereich des Elektrotechnik-Unternehmens, in dem auch seine Kinder Führungspositionen bekleiden. Alexander Mehler ist für den Vertrieb verantwortlich, Josef Klaus Mehler leitet die Produktion. Die Tochter Marlene Chocholaty ist ebenfalls im Unternehmen tätig.
Das Wolferner Familienunternehmen will sich nicht auf den Erfolgen der letzten fünf Jahrzehnte ausruhen und hat auch in Zukunft viel vor.

2012 MEHLER E-Zapfsäulen im Wintertest
Die MEHLER E-Zapfsäulen garantieren auch im Winter
eine zuverlässige Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge.

2012 Erweiterung unseres E-Mobilen Fuhrparks
Es freut uns ganz besonders dass wir unseren
Zuwachs in der Flotte bekannt geben können.

2011
Erstes Photovoltaik-Carport mit integrierter intelligenter Lademöglichkeit von MEHLER

Am 14.10.2011 um 14:00 wurde die erste integrierte Anlage mit einer Lademöglichkeit für 4 Elektrofahrzeuge feierlich eröffnet. Zahlreiche Besucher aus Politik und Wirtschaft waren bei diesem erfreulichen Ereignis dabei. Die Anlage steht an der B12 in D-94133 Röhrnbach.

2011
Auszeichnung zum Klima:aktiv mobil Projektpartner 2011

Im Rahmen der Veranstaltung "klima:aktiv mobil Länderkonferenz" wurden wir vom damaliegen Umweltminister Niki Berlakovich zum klima:aktiv mobil Projektpartner 2011 ausgezeichnet.

2011 SPAR OÖ eröffnet erste Elektro-Tankstelle
30 Elektro-Tankstellen bei SPAR- und EUROSPAR-Standorten

In Kooperation mit der LINZ AG wurden 30 SPAR- und EUROSPAR-Märkte, regional breit über Oberösterreich gestreut, mit einer Elektro-Tankstelle ausgestattet. Vorerst besteht an diesen die Möglichkeit, einspurige Elektro-Fahrzeuge zu laden - es wurden aber auch bereits die Weichen für die Ladeoption von zweispurigen Elektrofahrzeuge gestellt. "Mit dieser Initiative ist ein erster großer Schritt in Richtung
moderner und klimafreundlicher Mobilität getan.

Zum Einen sehen wir es als Beitrag, das Netz an Elektro-Tankstellen in Oberösterreich zu verdichten, zum Anderen als Beitrag zur Bewusstseinsbildung. Die Tankstellen sollen nicht nur zum Aufladen genutzt werden, sondern auch eine kommunikative Funktion erfüllen. Durch die Präsenz soll vor allem die breite Öffentlichkeit mit dem Thema vertraut gemacht und nachhaltig angesteckt werden", so Jakob Leitner, Geschäftsführer von SPAR Oberösterreich. Die offizielle Eröffnung der ersten Elektro-Tankstelle erfolgte am 8. Juli 2011 im EUROSPAR Kleinmünchen.

2011
Die Garage am Hof in Wien eröffnet die Erste
Elektrozapfsäule für Parkgaragen in Wien

Intelligente Auflademöglichkeit für Elektrofahrzeuge in Parkhäusern und Großparkflächen. Die Garage am Hof eröffnete die erste MASTER CHARGING STATION von MEHLER in Wien. Ab sofort ist es möglich, in der Wiener City gleichzeitig 8 Elektro-Autos zu beladen.
Eines davon mit einer Schnell-Ladung 32A.

2011
DAS PROJEKT: ENERGIEAUTARKE REGION PYHRN-PRIEL

Im Zuge dieses Projektes wird die E-Mobilität im gesamten Pyhrn Priel Gebiet eines der Hauptthemen sein. Um ein Flächendeckendes E-Versorgungsnetz für das Beladen von E-Fahrzeugen aufzubauen,
werden in den 9 Gemeinden der Region insgesamt 10 Stück
E-Zapfsäulen mit Intelligenz errichtet.

Diese E-Zapfsäulen werden für dieses Projekt von der Firma MEHLER Elektrotechnik zur Verfügung gestellt.
Noch in diesem Jahr ist es möglich, in dem gesamten Gebiet
mit E-Fahrzeugen aller Art mobil zu sein.

2011
Familie Alexander und Ursula Mehler freuen sich über Ihr erstes Elektroauto Wir haben uns für ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug entschieden.

Wir freuen uns besonders, dass wir jetzt auch in Sachen E-Mobilität einen Beitrag für unsere Umwelt leisten können.

2010
Wir erhalten den Zuschlag für die Ausschreibung
Ladestationen in der Wachau.

2009 Die erste E-Zapfsäule ist beim Kunden installiert
Die erste E-Zapfsäule der ersten Generation ist in Betrieb